Gemeinsames Abendgebet um kurz nach sieben

Image
Heute am 16. Januar betet Beate Szweczyk, Christin und aktiv in der Pfarrei St. Joseph, mit Ihnen:

Stellen Sie ein #Hoffnungslicht gut sichtbar für andere ins Fenster und entzünden Sie die zweite Kerze ihres Adventskranzes.

Beten Sie ein Vaterunser.

In deiner Nähe, Gott,
erwacht auch in der Nacht
die Hoffnung neu in mir,
und das Licht wird geboren.

In deiner Nähe, Gott,
schwinden meine Ängste,
lösen sich meine Fesseln,
bin ich ein neuer Mensch.

In deiner Nähe Gott,
geht mir das Herz wieder auf,
werde ich empfänglich für
das Wunder des Augenblicks.

In deiner Nähe, Gott,
schöpfe ich neuen Mut,
gewinne ich Zuversicht.

In deiner Nähe, Gott,
suche ich dich in mir.
In deiner Nähe, Gott,
geschieht Begegnung.
Amen.

(von Paul Weismantel)
Aus dem Bibeltext vom Sonntag:
„In jener Zeit trat Johannes in der Wüste auf und verkündete:
Nach mir kommt einer, der ist stärker als ich;
ich bin es nicht wert, mich zu bücken, um ihm die Schuhe aufzuschnüren.
Ich habe euch nur mit Wasser getauft,
er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.
In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret in Galiläa und
ließ sich von Johannes im Jordan taufen.
Und als er aus dem Wasser stieg, sah er,
dass der Himmel sich öffnete
und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam.
Und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.“
(aus dem Markus-Evangelium 1,7-11)

Sternsinger 2021 – Segenstüten to go

Jedes Jahr bringen die Sternsinger*innen den Segen Gottes zu den Menschen in den Stadtteilen. Besonders in diesem Jahr ist das ein wichtiges Angebot, das auf keinen Fall ausfallen darf.
Neben dem Segen ... >>> zum Beitrag

Kind auf Schaukel

Respektvoller und akzeptierender Umgang …

Die Kirchengemeinde hat zum Schutz von Minderjährigen und schutzbefohlenen Erwachsenen vor sexueller Gewalt und Missbrauch im Verantwortungsbereich der Gemeinde seit 2016 „Präventionsfachkräfte€... >>> zum Beitrag

Firmvorbereitung

Die Firmvorbereitung 2020/21 hat begonne …

Im März 2021 wird Weihbischof Wilhelm Zimmermann Jugendlichen aus den beiden Pfarreien im Gelsenkirchener Süden, St. Augustinus und St. Joseph, das Sakrament der Firmung spenden. Jetzt, nachdem sich ... >>> zum Beitrag

Vision wird Realität

Im Zukunftsbildprozess haben sich Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand im ersten Schritt auf zwei Ziele verständigt:
1. In allen Stadtteilen unserer Pfarrei sind wir mit seelsorgerischen Schwerpunkten liturgischer und/oder sozialer Art präsent.
2. Ein kleines Team von Ansprechpartner*innen, das nach und nach ehrenamtlich besetzt wird, vertritt die Christ*innen vor Ort.

Handlungsfeld:
Du überzeugst!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört es die Frohe Botschaft weiterzutragen. Kirche ist dort, wo Menschen im Auftrag Jesu Christi und der Kirche das Evangelium verkündigen, von ihrer Hoffnung, die sie trägt, sprechen und das Wort Gottes durch Leben und Handeln bezeugen.

Handlungsfeld:
Du feierst das Leben!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört die Feier des Gottesdienstes. Der Gottesdienst ist das Gespräch mit Gott im Gebet; er ist das Lob Gottes für seine Taten und der Dank für seine Gegenwart; er ist die Klage zu Gott über unsere Sorgen und die Bitte um Versöhnung.

Handlungsfeld:
Du wirst gebraucht!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört es, für die Menschen da zu sein. Zum Wesen des Dienstes am Nächsten nach dem Vorbild Jesu gehört es, dem Menschen ohne Vorbedingung zu helfen, unabhängig davon, ob er zur Kirche gehört oder nicht.
Image

In Sozialpastoralen Zentren stehen die Menschen eines Stadtteils im Mittelpunkt, dort greifen Seelsorge und konkrete Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen ineinander.

Der Stadtteilladen Bismarck der Pfarrei St. Joseph ist ein Teilprojekt und befindet sich in der Aufbauphase. Im Februar 2018 wurde zunächst ein kleines Ladenlokal eröffnet, das gut sichtbar am Hauptverkehrsweg in Bismarck liegt. Der Stadtteilladen steht allen Menschen unabhängig ihrer Konfession offen.

Bismarckstr. 181 | 45889 Gelsenkirchen

Die Öffnungszeiten sind:
Mo: 10 - 13 Uhr und Di, Mi, Do: 14 – 17 Uhr

Ein zentraler Ort in der Pfarrei wird Haus Eintracht in Schalke. Ab 2020 werden dort das Pfarr- und Gemeindeheim, das Pfarrbüro, die zentrale Verwaltung, die Friedhofsverwaltung sowie die Büros für die pastoralen Mitarbeitenden untergebracht. Räumlichkeiten für die ansprechBAR und die Jugendarbeit der Amigonianer werden eingerichtet.
Image
Image
Image
Image