Schutzkonzept

Präventionsschulung „Basis“

Nicht nur das Bistum Essen hat ein Konzept zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt entwickelt, auch wir als Pfarrei haben ein eigenes Schutzkonzept erstellt. Im Rahmen dieses Konzeptes haben wir uns verpflichtet, unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen auf diesem Gebiet zu schulen.

Angesichts der jüngst veröffentlichten Missbrauchsstudie der Katholischen Kirche wird deutlich, wie wichtig eine vorbeugende und vorausschauende Arbeit ist, damit wir „eine Atmosphäre der Wachsamkeit schaffen, die Kinder und Jugendliche schützt und Verbrechen verhindert“ (Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck).

Im Mai sind die Mitglieder des Kirchenvorstands und des Pfarrgemeinderats sowie Interessierte eingeladen, sich mit dem Thema Prävention auseinanderzusetzen und sich schulen zu lassen. Inhalte sind pädagogische Themen (z.B. Nähe und Distanz) und formale, rechtliche Dinge (Führungszeugnis, Datenschutz, Beschwerdeweg etc.). Die Schulung wird von Eva Müller, Gemeindereferentin in unserer Pfarrei und Schulungsreferentin zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Bistum Essen, durchgeführt.

Anmeldungen nimmt das Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 8. Mai entgegen.

 


Drucken   E-Mail